Direkt zum Inhalt

Klassenprojekte

Mo, 02.10.2017 - 10:27

Projekt zum „Heiligen Martin“ in der Jahrgangsstufe 4

Martin 1

 

Im 4. Schuljahr führten wir ein Projekt in den Klassen 4a und 4b zum „Heiligen Martin“ durch.

 

Im Rahmen des Projektes haben wir im Fach „Religion“ ein Theaterstück (www.martin-von-tours.de) zur Thematik eingeübt, das auf der Weihnachtsfeier der Klassen 4a und 4b, beim Singen zum Advent in der Kirche und in zwei Einrichtungen für Senioren aufgeführt wurde. Zum Abschluss wurden die Geschichte zum Heiligen Martin aus verschiedenen Erzählperspektiven vorgestellt und thematisiert.

 

Im Fach „Sachunterricht“ wurden u.a. folgende Themen bearbeitet:

  • Was ist ein „Triptychon“?
  • Herkunft und Aufbau der MdF-Platte im Vergleich zu Massivholz und Furnier
  • Was ist Furnier? (Herstellung, Verarbeitung und Artenvielfalt)
  • Woher hat die Laubsäge ihren Namen? Wer, wann und warum wurde sie erfunden?
  • Aufbau und Anwendung zweier Handbohrmaschinen: Drillbohrer, Tellerbohrer
  • Welche Bohrerarten (Holz-, Metall- und Spezialbohrer (Drillbohrer)) gibt es und wie setze ich diese ein?
  • Papier – ein Beschreibstoff, der erst erfunden werden musste?
  • Vergleich der Herstellung von MdF-Platten und Papier?
  • Unterschiede der Spezialpapiere Seiden- und Transparentpapier herausgestellt und deren Verwendungszwecke aufgezeigt
  • Bohrmodell: Was ist das? Grund für die Anwendung eines Bohrmodells erfahren und selbstständiges Arbeiten damit durchgeführt

Im Fach „Kunst“ haben wir ein Triptychon zum „Heiligen Martin“ (siehe Bild) im Werkraum der Schule erstellt. Da beim Aussägen ausschließlich Innenschnitte durchgeführt werden, müssen genügend Einspannhilfen vorhanden sein.

 

Den Klassen 4a und 4b hat das Arbeiten

im Werkraum viel Spaß bereitet!

Alle Kinder haben das Projekt mit Erfolg abgeschlossen!

 

Die Bastelanleitung zum Triptychon können Sie hier als PDF downloaden: