Das Leitbild der Urbanusschule heißt

„Kinder stark machen“.

Es hat sich im Laufe der Jahre aus dem ehemaligen Leitgedanken „Bewegte Schule“ weiterentwickelt.

„Kinder stark machen“ will umfassend die Schülerinnen und Schüler mit allen ihren Fähigkeiten fordern und fördern, damit sie selbstbewusst, kreativ und eigenständig neuen Problemen begegnen können.

Unsere Vision ist dabei eine Schule, in der alle Beteiligten, Kinder, Eltern und  Lehrerinnen und Lehrer, in einer friedlichen Atmosphäre gerne miteinander leben und voneinander lernen. Durch individuelle Unterstützung, gegenseitigem Respekt, Offenheit und Rücksichtnahme auf die unterschiedlichen Bedürfnisse Einzelner erhält jeder die Möglichkeit, seinen Platz in unserer Gemeinschaft zu finden und sich als Individuum selbstständig zu entfalten.
Es ist dabei unser Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu Eigenständigkeit, Verantwortung für das eigene Tun, zu Team- und Konfliktfähigkeit und Toleranz gegenüber allen Mitmenschen zu erziehen.
Alle Schülerinnen und Schüler sollen als gefestigte Persönlichkeiten unsere Schule verlassen.

Damit unsere Vision auch in Erfüllung geht, haben wir eine Reihe schuleigener Arbeitspläne erarbeitet, überprüfen unseren Unterricht und konferieren über Inhalte und Methoden. Wir treffen uns auch gemeinsam zu kleinen Festen und Grundschulfeiern.