Die Aktion „Hoffnungslicht für Maximilian“

Auch die Urbanusschule beteiligte sich mit großem Interesse an der Spendenaktion Hoffnungslicht für Maximilian, welche von der youngcaritas ins Leben gerufen wurde.

Für einen Euro konnte jedes Kind ein Hoffnungsteelicht erwerben, um mit dem Erlös die langfristige Anschaffung eines teuren Medikaments für den schwerkranken Maximilian aus Dorsten zu sichern. Anschließend bastelten die Kinder für jedes Teelicht eine Herzunterlage.

An dieser Stelle sei allen Spendern herzlichst für die Unterstützung gedankt und wir hoffen sehr, dass die vielen Hoffnungslichter und das gespendete Geld zur Genesung von Maximilian beitragen!